ist Lyriker und Autor. Er lebt und arbeitet in Berlin. Nach der Promotion lagen seine Forschungsschwerpunkte bei der Geophilosophie und Anthropozäntheorie. Dazu hat Falb auch poetisch und poetologisch gearbeitet.   

Key publications: 

Anthropozän. Dichtung in der Gegenwartsgeologie (Verlagshaus Berlin 2015)

Geospekulationen. Metaphysik für die Erde im Anthropozän (Merve 2019)

Orchidee und Technofossil. Gedichte (kookbooks 2019)

 

In der Coronapandemie hat sich Falb mit deren intellektuellen und politischen Fallout befasst und einige grundsätzlichere, evolutionär fundierte Überlegungen zu Global Health bzw. Health Care und Lebensform angestellt.  

Neuste Publikation:

COVID und Lebensform (Merve 2021) – Essays und Lyrik

 

Laufende Projekte:

Mystique der Weltbevölkerung

Ein neues Forschungsprojekt richtet sich auf die Gestalt der Weltbevölkerung. Es zeichnet nach, wie diese in den Überbevölkerungs-Fantasien der 1960er und 70er und den Out-of-Africa-Theorien der 1980er und 90er geformt wurde. Es befragt die Ontologie der Weltbevölkerung vis-à-vis der Einzelkörper. Es bringt die Weltbevölkerung als Protagonistin einer politischen Objektivität (nicht: Subjektivität) in Stellung, ohne die Global Governance nicht gelingen kann.      

            

GGG

Ein neues Lyrikmanuskript befasst sich – angeregt durch die Pandemie als „Riesenexperiment in komparativer Governance mit dem Virus als Kontrollvariable“ (Benjamin Bratton) – mit psychohistorischen und industriepolitischen Konstellationen speziell des ,Deutschland‘ genannten Segments der globalisierten Erde.

Auszug:

VW in China

 

Danke.   

 

 -

 

is a poet and writer. He lives and works in Berlin. After receiving his doctorate, his research interests were in the field of geophilosophy and anthropocene theory. Falb has also conducted poetological and poetic research in this regard.   

Key publications: 

Anthropozän. Dichtung in der Gegenwartsgeologie (Verlagshaus Berlin 2015)

Geospekulationen. Metaphysik für die Erde im Anthropozän (Merve 2019)

Orchidee und Technofossil. Gedichte (kookbooks 2019)

 

In the Coronapandemic, Falb addressed its intellectual and political fallout and offered some more fundamental, evolutionarily grounded reflections on global health or health care and life form. 

Latest publication: 

COVID und Lebensform (Merve 2021) – Essays and Poetry

 

Ongoing projects:

Mystique of World Population.

A new research project focuses on the shape of the world’s population. It traces how this was shaped in the overpopulation fantasies of the 1960s and 70s and the out-of-Africa theories of the 1980s and 90s. It interrogates the ontology of world population vis-à-vis individual bodies. It posits world population as the protagonist of a political objectivity (not: subjectivity) without which global governance cannot succeed.        

            

GGG

A new poetry manuscript deals – inspired by the pandemic as a “as a massive experiment in comparative governance with the virus as a control variable” (Benjamin Bratton) – with psycho-historical and industrial-political constellations specifically of the segment of the globalized earth called ‘Germany.’

Excerpt:

VW in China

Thank you.

Translated by deepL.com